Die 1600-Euro-Boxershorts

Am 22. Mai 2014 fand in Arras, Nordfrankreich, ein Raubüberfall statt. Tatsächlich sind zwei maskierte Männer in den Supermarkt hereingeplatzt und haben dann die Beschäftigten mit einem Messer und einem Schlagstock bedroht. Dann flohen sie mit den 1600€ aus der Kasse. Diese Flucht dauerte aber nicht lang: 20 Minuten später waren die Räuber von der Polizei festgenommen, dank der Beschreibung des Geschäftsführers.

Aber was hatten sie mit dem Geld getan? Haben sie Zeit gehabt, um es irgendwo zu verstecken? Stellen Sie sich das vor: einer der Räuber hatte das Geld in seine Boxershorts reingesteckt!

Sie haben es richtig gelesen, in seine Boxershorts! Der musste dann ziemlich voll sein, als die Räuber flohen.

Und wie hätten Sie anstatt der Räuber reagiert? Hätten Sie ein klassischeres Versteck wie eine Tasche gewählt, oder hätten Sie es auch in Ihren Boxershorts versteckt?

In jedem Fall erlaubt dieses Ereignis uns, etwas in den Vordergrund zu stellen: Unterwäsche spielt eine entscheidende Rolle! Halt, Komfort, Ästhetik, Geldbeutel, was braucht man sonst?

boxershorts2
Boxershorts von HappySocks
boxershorts1
2er Pack Boxershorts von Lousy Livin
boxershorts3
Boxershorts von Eminence

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s